In Hamburg und Drumherum – Haus der Natur

19. Juli 2021   Kirsten Michalski
Freizeit, Hamburg, In Hamburg und Drumherum, Unkategorisiert  

Im letzten Jahr haben wir das Haus der Natur im Hamburger Nordosten schon einmal als Stopp beim Besuch des Guts Wulfsdorf vorgestellt. In dieser Ausgabe von „In Hamburg und Drumherum“ nehmen wir uns dieses versteckte Schmuckstück noch einmal vor und sagen ganz: Klare Empfehlung für euren nächsten Ausflug ins Grüne.

Das Haus der Natur findet man an der Grenze zwischen Hamburg und Ahrensburg, etwa 30-40 Minuten vom Hamburger Zentrum entfernt. Inmitten einer wunderschönen Parkanlage liegend, wird es vom Verein Jordsand vor allem als Ausstellungs- und Veranstaltungsort, aber auch als Büro genutzt.

Der Park – der übrigens offiziell als Naturerlebnisraum gilt – lädt zum Erkunden bei einem ausgiebigen Spaziergang ein. Besondere Baumarten, versteckte Wege und mehrere Teiche wollen von Groß und Klein entdeckt werden. Verschiedene Stationen bringen spielerisch Wissen über Flora und Fauna näher und sind eine schöne Ergänzung, besonders für Kinder.

Im Haus selbst kann man eine Dauerausstellung zur Arbeit des Vereins, kostenlos oder gegen freiwillige Spende, besuchen. Seit Mitte Juli findet dort außerdem eine Foto-Austellung statt.

Und wer noch tiefer einsteigen möchte, der kann an einer der zahlreichen Führungen des Vereins teilnehmen, die wieder regelmäßig stattfinden. Mehr dazu unter: https://www.jordsand.eu/